Tannbach - das Dorf

Die Aufnahmen vom Dorf fanden hauptsächlich in Běsno einem Ortsteil von Kryry statt. 

Das fiktive Dorf „Tannbach“ liegt laut Drehbuch an der bayerisch-thüringischen Grenze. zur Zeit nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Durch die Geschehnisse lag das Dorf nun teils im „Osten“ und teils im „Westen“, weil der Tannbach zur Grenze erklärt wurde. Es findet sich in ihm das Schicksal der Bevölkerung des geteilten Deutschlands zur Zeit des Kalten Krieges wieder.

 Der Bach, der die beiden Hälften trennt, trägt jedoch den Namen des realen Tannbachs, der mitten in Mödlareuth den Verlauf der innerdeutschen Grenze markierte.

Im Film war hier die Grenze des geteilten Dorfes. Mein Kompliment an die Kulissenbauer und nochmals vielen Dank an W&B Television für die Bereitstellung des Fotos.

Schade, dass die kleine Kirche abgeschlossen war, ich hätte sie zu gerne von innen gesehen. 

Hier geht es weiter zum Gut Striesow . . .