Palazzo Capponi

Die Familie Capponi hat die ursprüngliche Festung im 13. Jahrhundert zum Palazzo ausgebaut und bis Anfang des zweiten Weltkriegs als eine Art Sommerresidenz genutzt. Danach verfiel der Palazzo bis etwa Anfang 2000 der Palazzo in private Hände kam. Mit einem enormen Aufwand wurde jüngst das Dach saniert, so dass der weitere Verfall zunächst gestoppt werden konnte. Es gibt aber noch viel zu tun . . . 

. . . der Palazzo und die roten Schuhe . . . 

. . . alles bereit für die Reise nach Jerusalem, die Musik ist bestellt, es fehlen nur noch zwölf Mitspieler . . .