Kent School

Die Kent School ist wohl einer der bekanntesten Lost Places in NRW. Ich habe die Schule im Rahmen einer offiziellen Fototour des Besitzers besucht . . . 

Der Komplex wurde von den Franziskanern im Jahre 1913 erbaut. Sie kümmerten sich damals um ca. 600 schwerst behinderte und lernschwache Männer. Mit der Übername durch die Nationalsozialisten wurde die Kent School zur Tötungsanstalt für 93 Kinder. Ich empfehle dem folgenden Link zu folgen, um das gesamte Ausmaß erahnen zu können . . . 

Nach dem 2. Weltkrieg wurde die Einrichtung zunächst von den Briten als Hospital und ab 1963 als britische Schule benutzt.

Eines der vielen Treppenhäuser . . .

Es war ein sehr kalter Tag, um nicht zu sagen arschkalt. Allerdings konnte man auf diese Weise recht skurrile Ausblicke gewinnen . . . 

Unter dem Verputz ist noch richtig Leben . . . 

. . . jetzt wird es aber Zeit für die Kirche - das Highlight der Anlage . . . 

Hier noch ein paar SW-Aufnahmen, die eigentlich nicht fehlen dürfen,