Weidewirtschaft in der Wahner Heide

Die Naturschutzbeweidung ist maßgeblich für den Erhalt der Wahner Heide in der heutigen Form. Im Auftrag der Flughafen Köln/Bonn GmbH bewirtschaftet der Glanhof ca. 130 ha Heideflächen. Zur Weidewirtschaft werden vom Aussterben bedrohte lokale Haustierrassen "beschäftigt". Neben dem Glanrind kommen aber auch Ziegen, Esel und Wasserbüffel zum Einsatz. Extensive Heuwiesen runden das Ganze ab. Der Glanhof läd regelmäßig zu einem Spaziergang zu den Weideflächen ein, bei der Glanrinder & Co. teilweise sehr hautnah beobachtet werden können. Weitere Infos gibt es unter www.turmhof.net

. . . irgendwie scheint der militärische Geist noch allgegenwärtig:

Kompanie angetreten, Augen geradeaus !!!

Links schwenk marsch !!!

Gut, die eine oder andere schlägt sich auch schon einmal in die Büsche . . .

. . . wahrscheinlich wurden sie zu einem Spähtrupp abkommandiert . . .

. . . und für den Rest der Truppe gilt: Essen fassen !!!